Newsletter

Hier können Sie sich für den Empfang unseres Newsletters eintragen.
Emailtyp
Ihre Mailadresse wird ausschließlich zum Newsletterversand gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben.
Please wait

1980 war es, als wir zum 1. Mal eine Woche Skiurlaub im Grödnertal, im Herzen der Dolomiten, auf Empfehlung von Freunden verbrachten. Wir waren fasziniert von den "schönsten Bergen der Welt", wie Reinhold Messner die Dolomiten bezeichnet. Seit dieser Zeit...

waren wir jedes Jahr im Dezember, anlässlich des Ski-Weltcups und im März zum Saisonausklang jeweils 3 Tage im Grödnertal beim Skifahren. Anfangs waren wir maximal zu viert. In den letzten Jahren fahren auch die "Jungen" mit, sodass wir schon mal eine Gruppe von 18 Personen sind.

Es hat sich vieles geändert im Laufe der Zeit. Über 90% der Pisten rund um die Sella sind mit Kunstschnee beschneit. Das garantiert aber hervorragende Pistenverhältnisse, mit wenig Buckeln. Für nicht so geübte Skifahrer beste Voraussetzungen. Geübte Skifahrer, die die Carvingtechnik beherrschen, können es "richtig laufen lassen"! Neueste Seilbahntechnik garantiert auch in der Hochsaison nur kurze Wartezeiten.

Was sich nicht geändert hat, ist die Faszination "Dolomiten". Der Langkofel, der Sellastock und die Marmolada stehen noch immer an derselben Stelle. Die Einheimischen, überwiegend stolze Ladiner, haben Ihre Freundlichkeit und Herzlichkeit nicht verloren. Die Hüttenwirte kennen wir zum Teil schon in der 2. Generation. Es ist ein schönes Gefühl, wenn dich der junge Wirt mit den Worten "„Hoi, hoascht vielleicht an neier Anorak", begrüßt. Gut, der alte Anorak war 12 Jahre alt - er hatte mich nie anders gesehen.

Das Skigebiet, der Superdolomiti, mit 1200 Pistenkilometer, hat für jeden Skifahrer geeignete Pisten. Von der Weltcup Abfahrt, die "„Sasslong" bis zum Geheimtipp, das Edelweißtal, ist für jeden Skifahrer was dabei. Wir bevorzugen, wenn es das Wetter und die Pistenverhältnisse erlauben, Tourenabfahrten, wie das berühmte Mittagstal, die Pordoischarte und die landschaftlich schönste Abfahrt, das Val Lasties. Auch die Marmolada, als höchster Berg der Dolomiten ist bei gutem Wetter ein Ziel. Die "Sellaronda" sollte jeder Skifahrer einmal im Leben gefahren sein!

Im Album sind Bilder aus vergangenen Jahren. Sie sind nicht "gestellt". Es ist wirklich so schön! Jetzt freuen wir uns schon auf das nächste Mal, denn dann heißt es wieder: Ski packen und ab ins Grödnertal!

Öffnungszeiten

Unser Skisportgeschäft ist ab Ende Oktober 2020 wieder für Sie geöffnet!

 

Hier finden Sie uns